Google rollt Update für Inbox aus: automatische Zusammenfassung von Mails, tiefere Drive Integration und Pflege von Google Alerts

Google rollt in stetiger Regelmäßigkeit Updates für seinen alternativen Posteingang Inbox aus, der dabei helfen soll, die meist unüberschaubare Anzahl der Mails zu überblicken. Im Play Store ist auch aktuell wieder ein Update der App zu finden. Die neuste Version erlaubt es nun, auch Mails von verschiedenen Drittanbietern intelligent zusammengefasst anzeigen zu lassen. So soll ein schneller Überblick über den Posteingang geboten werden. Zudem wurde Googles Drive tiefer in die Inbox integriert.

GMail und Inbox dürfen koexistieren

Zu Anfangszeiten der Inbox war unklar, wie sich die alternative E-Mail Applikation von GMail abheben soll. Wie lange beide Anwendungen koexistieren sollen, war ebenfalls unklar. Mittlerweile darf jedoch davon ausgegangen werden, dass beide noch während der nächsten Jahre weiterentwickelt werden. Während Googles GMail den klassischen Posteingang darstellt, soll bei der Inbox vor allem die Organisation im Fokus stehen. Mails werden eher als Datenquellen angesehen, was auch das aktuelle Update klar macht.

Diese Neuerungen bringt das Update mit

Zusammen mit den Teams von Trello, GitHub und Google-Alerts hat das Inbox-Team daran gearbeitet, die automatische Erkennung und Zusammenfassung von Mails zu verbessern. So ist es ab sofort bei diesen drei Anbietern möglich, den Inhalt der E-Mail direkt im Posteingang zusammenfassen zu lassen. Das macht das Öffnen der Mail sowie das Lesen der Details unnötig. Weiterhin werden einzelne Einträge mit verschiedenen Icons versehen. Das erleichtert ein einfaches Erkennen verschiedener Themen.

Google rollt Update für Inbox aus

Als weiterer Teil des Updates wurde Googles Drive tiefer in die Inbox integriert. Ab sofort können dort hinterlegte Dateien direkt ausgewählt und in einer Mail verlinkt werden. Das ist vor allem beim Versand von großen Daten sehr praktisch, da es bei den meisten Anbietern leider immer noch nicht anständig funktioniert. Außerdem können Mails ab sofort direkt aus dem Posteingang gelöscht und Kontakte in den Empfangsfeldern per Drag and Drop verschoben werden.

Google rollt Update für Inbox aus

Unterstützung weiterer Anbieter für die Zukunft geplant

Das Inbox-Team möchte die schnelle Erkennung und Darstellung von Inhalten im Posteingang natürlich auch anderen Firmen anbieten. Diese sind dazu aufgefordert, bei Interesse Kontakt zum Inbox-Team aufzunehmen. Natürlich wird Google mit diesen Neuerungen keinen neuen Standard schaffen, allerdings bringt der schnelle Überblick über eingehende Mails nicht nur für den Empfänger Vorteile: Der Absender kann sicher sein, dass alle relevanten Informationen beim Nutzer ankommen.

( via )