Hotmail.de

Hotmail ist ein Online-Dienst von Microsoft, der nicht nur ein E-Mail-Postfach, sondern auch diverse andere Features bietet. Neuerdings können hier sogar Office-Dokumente online bearbeitet werden - sogar von mehreren Usern gleichzeitig. Das Postfach selbst ist 5 Gigabyte groß, nach Angaben von Microsoft ist die Postfachhöhe praktisch nicht begrenzt, weil die Kapazitäten automatisch erhöht werden. Den Webmail-Service, der amerikanischen Firma Microsoft, gibt es zudem noch in 104 weiteren Sprachen. Früher war der Webmail-Anbieter unter dem Namen „Hotmail“ bekannt, im Laufe des Jahres 2012 wurden allerdings alle alten Konten auf Outlook.com umgestellt.

Outlook.com – Die Geschichte

Bereits 1995 stieg Hotmail in die Branche ein und war damit eins der ersten Webmail-Anbieter. Kurz nach der Gründung übernahm Microsoft das Projekt und stellte 17 Jahre später, am 31. Juli 2012 eine Erneuerung unter dem Namen „Outlook.com“ vor. Um gegen den größten Konkurrenten, der Gmail von Google, mithalten zu können, startet Microsoft eine ausgiebige Testphase, ehe das System am 13. Februar komplett zugänglich war. Zu diesem Zeitpunkt hatte Outlook 60 Millionen Nutzer. Durch eine aggressive Marketingstrategie wurde diese Zahl innerhalb von 18 Monaten auf 400 Millionen angehoben.

Die Verwendung

Die Bedienung des Emailprogramms ist unkompliziert und übersichtlich. Wichtige Funktionen sind in der Hilfeoption ausführlich erklärt. Falls es zu großen Missverständnissen kommt, kann der Kunde eine Hotline anrufen, die rund um die Uhr besetzt ist.

E-Mail-Anhänge können bei Outlook.com (Hotmail) eine Größe von bis zu 25 Megabyte erreichen. Wer Fotoanhänge versendet, kann diese als Thumbnail in Form einer verkleinerten Ansicht bereits direkt in der Mail ansehen. Auch Videos lassen sich direkt im Mailfenster starten und ansehen. Für einen übersichtlichen Posteingang sorgt Microsoft SmartScreen, eine Software, die 98 Prozent aller Spam-Mails erkennen und somit in einen separaten Spam-Ordner verschieben kann.

Für noch mehr Übersichtlichkeit sorgt eine Aufräum-Funktion, mit der man ein- und ausgegangene Mails nach Stichwörtern oder Eigenschaften (ob zum Beispiel Datei-Anhänge existieren) filtern kann. Insgesamt bietet Hotmail ein gutes Angebot, das besonders für User, die mit der gewohnten Microsoft-Umgebung vertraut sind, interessant sein dürfte. Eine mobile Version des Dienstes Hotmail ist ebenfalls vorhanden.

Die Vor- und Nachteile

Zu den Vorteilen zählen die vielen verschiedenen Funktionsweisen des Webmail-Anbieters. Unter anderem kann man andere Email-Konten mit dem Microsoftkonto verknüpfen. Außerdem baut der Anbieter stark auf Verknüpfungen zurück. Es ist möglich, Dateien von Microsoft Office direkt im Postfach zu bearbeiten, zusätzlich zu dieser Funktion ist es möglich, soziale Netzwerke mit dem Email-Konto zu verknüpfen.
Nachteile findet man in den AGBs des Unternehmens. Microsoft darf zum Beispiel die Emails scannen, allerdings ist das bei Google ebenfalls der Fall.