Facebook Gruppe erstellen - so geht's

Facebook Gruppe erstellen

Die Social-Media Plattform Facebook bietet seinen Nutzern eine Vielzahl an nützlichen Funktionen. Hierzu gehören nicht nur das Teilen von Neuigkeiten mit Leuten oder Kommunizieren über die Chat-Funktion, sondern auch die Nutzung von Gruppen. Diese Gruppen können entweder privat oder öffentlich sein und bieten eine gute Möglichkeit Diskussionen zu führen oder Absprachen zu treffen. Die meisten Gruppen decken also bestimmte Interessensbereiche wie beispielsweise ein Studiengang an der Universität oder ein Internet-Marktplatz einer bestimmten Stadt ab. Die Erstellung dieser Gruppen ist dabei innerhalb von wenigen Momenten absolviert. ...mehr about Facebook Gruppe erstellen - so geht's

Weihnachtsstimmung bei Google - Countdown mit dem neuen Santa Tracker

Google Weihnachtscountdown

In Teilen Deutschland fiel pünktlich zum 1.Dezember auch die erste Schneeflocke vom Himmel. Die Weihnachtsstimmung ist vor allem in den Städten bereits deutlich zu spüren. Überall leuchten die Weihnachtsbäume um die Wette, Häuser und Geschäfte sind festlich geschmückt und im Radio kommen im Minutentakt alle erdenklichen Weihnachtssongs. Doch nicht nur im realen Leben bemerkt man, dass das Jahr sich dem Ende neigt, auch im Internet spriesen die Angebote nur so aus dem Boden und die Händler versuchen sich gegenseitig zu unterbieten. Doch das Wichtigste: Google startet wieder seinen Weihnachstcountdown mit dem neuen Santa Tracker! ...mehr about Weihnachtsstimmung bei Google - Countdown mit dem neuen Santa Tracker

Verbesserung der Sicherheitsinformationen bei Google

Verbesserung der Sicherheitsinformationen bei Google

Google empfiehlte bisher nur, einige Sicherheitsstandards zum Schutz vor Missbrauch des Nutzerkontos durchzuführen. Hierzu gehört unter anderem das Überprüfen von Viren auf dem Computer, das Aktualisieren der Optionen zur Kontowiederherstellung, sowie das nicht verwenden des Google – Passwortes auf anderen Websites. Auch das Erhalten von detaillierten Informationen durch Geräte, die mit dem jeweiligen Google Konto verbunden sind. Doch da Google sehr viel Wert auf die Sicherheit der Nutzer der Internetpräsenz legt und da erst vor Kurzem viele Daten der Nutzer gehackt worden sind, machte sich Google daran, die Sicherheitsinformationen zu verbessern. ...mehr about Verbesserung der Sicherheitsinformationen bei Google

Problemlösung: IP-Adresse bei Web.de gesperrt

IP-Adresse bei Web.de gesperrt

Web.de ist ein E-Mail-Dienst, der kostenlos genutzt werden kann und seinen Nutzern zahlreiche Features bietet. Mit der Mitgliedschaft im Web.de-Club kann dies noch erweitert werden. Hin und wieder kommt es allerdings vor, dass Nutzer auf ihr E-Mail-Postfach zugreifen möchten und dabei die Nachricht erhalten, dass ihre IP-Adresse gesperrt wurde. Das ist eine Sicherheitsmaßnahme von Web.de, die vorgenommen wird, wenn ungewöhnlich häufige Zugriffe auf Ihr Postfach registriert wurden oder der Verdacht besteht, dass über Ihr E-Mail-Postfach Spam-Mails verschickt werden. Auch, wenn der Verdacht besteht, Ihr Konto könnte Ziel eines Hackerangriffs geworden sein, werden zunächst alle IP-Adressen gesperrt, die in der letzten Zeit auf ihr Postfach zugegriffen haben. ...mehr about Problemlösung: IP-Adresse bei Web.de gesperrt

WEB.DE Hotline, Support

WEB.DE Hotline aus Deutschland

Gibt es Problem mit WEB.DE-Account? Konnte das Problem (Passwort oder Technik) nicht selbst gelöst werden, so hilft der Kundendienst sicherlich sehr gerne weiter. Hierfür halten Sie Ihre E-Mailadresse oder Kundennummer parat und gegebenenfalls müssen Sie auch die (bei der Registrierung bekanntgegebenen) Sicherheitsfragen beantworten.

WEB.DE Hotline aus Deutschland

Telefon: 0900 1 93 23 30 (3,99 EUR pro Anruf – nur aus dem deutschen Festnetz erreichbar)
Mo-Fr 8 bis 21 Uhr; Sa-So 10 bis 18 Uhr ...mehr about WEB.DE Hotline, Support

Passwort ändern bei Twitter

Passwort ändern bei Twitter
  1. Zum Ändern des Passworts bei Twitter ist zunächst die Anmeldung mit Nutzername und Passwort auf www.twitter.de erforderlich. Statt des Nutzernamens kann auch die Email-Adresse oder die im Twitter-Profil hinterlegte Telefonnummer verwendet werden. Falls man sich an das Passwort nicht erinnern kann, hilft ein Klick auf "Passwort vergessen?": Über diesen Link kann ein neues Passwort angefordert werden. Dazu wird ein spezieller Link per Email versandt.
  2. Nach dem Login gelangt man über einen Klick auf das eigene Profilfoto in der Leiste oben rechts zu dem Menüpunkt "Einstellungen". Nun erscheint "Passwort" im neu eingeblendeten Menü in der linken Spalte als dritter Punkt von oben. Auf dem Smartphone oder Handy sind die Einstellungen über das eigene Profil oder das Zahnrad-Symbol zu erreichen.

Google Inbox - Bessere Übersicht dank Bundles

Google Inbox Bundles Kategorien

Was erblicken Sie, wenn Sie ihre neuesten E-Mails durchgehen? Vermutlich nichts weiter als eine wilde Ansammlung an Nachrichten, deren einzig logische Sortierung ihr Ankunftsdatum ist, nicht wahr? Diese können natürlich auf verschiedenste Art und Weise sortiert werden, je nachdem welchen Anbieter oder welche Programme Sie nutzen. Optimal ist das Ergebnis aber selten. Außerdem frisst die Einrichtung eine Unmenge an Zeit. Deswegen arbeitet Googles Gmail-Team gerade an einer Lösung: der Inbox. ...mehr about Google Inbox - Bessere Übersicht dank Bundles

GMX Konto gesperrt - was tun?

GMX Konto gesperrt - was tun?

Der Anbieter GMX ist bekannt für sein kostenloses E-Mail-Programm und wird von den Kunden sehr gerne genutzt. Doch überall wo ein Passwort verwendet wird kommt es immer wieder vor, dass das Passwort in Vergessenheit geratet und somit ein Zugang nicht mehr möglich ist. Sobald das Passwort einige Male falsch eingegeben wurde, wird das GMX-Konto aus Sicherheitsgründen automatisch gesperrt. Doch Verzweiflung muss nicht aufkommen, es ist relativ einfach und unkompliziert das Konto wieder freischalten zu lassen. Damit das Problem rasch und effizient gelöst wird, muss der Support des Anbieters kontaktiert werden. ( GMX Hotline, Support ) ...mehr about GMX Konto gesperrt - was tun?

Seiten