Scrapbook- das Fotoalbum für die Bilder ihrer Kinder auf Facebook

Junge Eltern posten gerne die Fotos ihrer Sprößlinge auf der eigenen Facebookseite. Dabei gibt es ein Problem: Das Kind lässt sich auf den Fotos nicht markieren. Denn Kinder müssen mindestens 13 Jahre alt sein, um einen eigenen Facebook Account zu erstellen. Deswegen ist es bisweilen umständlich auf der eigenen Facebookseite nach Fotos des Jüngsten zu suchen und man verliert leicht den Überblick. Facebook hat diesem Problem jetzt in den USA durch ein neues Feature abhilfe geschaffen: Facebook Scrapbook- ein Fotoalbum für die Bilder Ihrer Kinder auf Facebook.

Scrapbook ist gemeinsam nutzbar

Facebook Scrapbook darf man zusammen mit seinem Partner betreiben. Mit Scrapbook ist es möglich, das eigene Kind auf den Bildern zu markieren und ihm einen Namen zu geben. Dabei erlaubt es Facebook im Gegensatz zum normalen Facebook Account auch, dass nicht der Klarname des Kindes verwendet wird. Die Eltern können hier etwa einen Kosenamen oder Kunstnamen eingeben.

Scrapbook- das Fotoalbum für die Bilder ihrer Kinder auf Facebook

Scrapbook als digitales Fotoalbum

Freunde und Verwandte können das Scrapbook abbonieren. Damit wird es Eltern jetzt möglich, die schönsten Momente in der Entwicklung ihres Kindes ganz einfach digital mit ihren Liebsten zu teilen. Das alte Fotoalbum, in das man mühsam Fotos einkleben musste, hat damit ausgedient. Scrapbook ist bisher nur für die Nutzer in den USA zu benutzen. Bis die Funktion in Europa angeboten wird, dauert es gewohnheitsgemäß noch eine Weile.