Gmail

Google stellt den Dienst Inbox ein

Der Support für Inbox soll Ende März 2019 nun endgültig auslaufen. Damit beendet Google seinen experimentellen Mail-Client, welcher im Oktober 2014 vorgestellt wurde. Inbox war eine alternative Software, welche auf die Mails von Google Konten zugreift. Dabei wurden in Inbox immer zuerst neue Funktionen eingeführt und Experimente erprobt. Google betont dabei immer, dass Inbox den GMail Client, den die meisten Nutzer verwenden, dabei deutlich verbessert hat.

Erfahrungen und Feedback der Nutzer von Inbox seien damit direkt in die Weiterentwicklung des Gmail Client geflossen. So zum Beispiel die Erinnerungsfunktion von Mails, die Bündelung von Nachrichten in Kategorien. Einige Funktionen sind zwar noch nicht vollständig in Gmail integriert, Google möchte dies jedoch nachholen. Zuletzt wurde jedoch immer seltener Update veröffentlicht, was wahrscheinlich auf die Einstellung der Software zurückzuführen ist. ...mehr about Google stellt den Dienst Inbox ein

Gmail: Kürzlich versendete E-Mails können nun auch auf der Android App zurück geholt werden

Gmail: Kürzlich versendete E-Mails können nun auch auf der Android App zurück geholt werden

Es reicht nur ein kleiner Augenblick der Unaufmerksamkeit, und schon ist es passiert: Die E-Mail ist versandt, und erst danach fällt auf, dass ein wichtiger Satz vergessen wurde oder dass der Fehlerteufel gnadenlos zugeschlagen hat. Der gute Eindruck beim Chef oder beim Kunden wäre hinüber, gäbe es da nicht die Undo Funktion, mit denen sich gerade verschickte und noch ungelesene Mails zurück holen lassen. Bei Gmail war dies bislang nur in der Web Version möglich. Doch jetzt können auch Android Nutzer aufatmen, denn zu den neuen Funktionen der Android App gehört auch die Undo Funktion für gesendete E-Mails. ...mehr about Gmail: Kürzlich versendete E-Mails können nun auch auf der Android App zurück geholt werden

Das Ende der Google Kontakte-Verknüpfung

Das Ende der Google Kontakte-Verknüpfung

Google erneuert Mail-Bereich

Bei dem E-Mail-Anbieter von Google "Gmail" konnte man bisher bequem über die Kontakt-Verknüpfung auf all seine Kontakte zugreifen. Zusammen mit der Aufgabenverwaltung fand man bis zum Ende des Monats Juli die Verknüpfung "Google Kontakte" unter oder neben dem Google-Logo, doch anders als die Aufgabenverwaltung, welche in dem Gmail-Update rundum erneuert wurde, findet man die Kontakt-Verknüpfung nun nicht mehr dort vor. ...mehr about Das Ende der Google Kontakte-Verknüpfung

Fehlermeldungen in Gmail und wie sie behoben werden

Sollte die eigene E-Mail Adresse auf "Gmail" enden, dann wird der E-Mail Dienst von Google verwendet. Wie bei allen anderen Anwendungen und Diensten können auch hier Fehler vorkommen, die wichtigsten werden jetzt aufgezählt und es wird erklärt, wie diese zu beheben sind.

"Keine Verbindung"

Sollte eine Fehlermeldung auftauchen, welche besagt, dass keine Verbindung besteht, dann sollten folgende Schritte erledigt werden:

  • Überprüfen, ob eine Internetverbindung besteht
  • Die Anwendung schließen und neustarten
  • Vom eigenen Gmail-Konto abmelden und neu anmelden

Oftmals ist die Verbindung zum Internet einfach unterbrochen, der Dienst kann problemlos weitergenutzt werden, sobald erneut eine Verbindung besteht. ...mehr about Fehlermeldungen in Gmail und wie sie behoben werden

Google startet neues Gmail: die alte Version läuft im Oktober aus

Google startet neues Gmail: die alte Version läuft im Oktober aus

Bereits seit Wochen wurde bekannt gegeben, dass es ein neues Gmail geben wird. Bisher konnten die Nutzer diese Funktion per Zahnrad testen, aber bald wird es für alle nutzbar gemacht.

Zeitlicher Fahrplan

Google stellt das neue Gmail ab Juli zur Verfügung. Im Anschluss können sich die Nutzer zwölf Wochen lang entscheiden, ob sie die alte oder neue Version nutzen möchten. Acht Wochen später, also im September, stellt Google alle Nutzer auf das neue Gmail um, wobei man weiterhin noch etwa vier Wochen auf die alte Version zurückwechseln kann. Danach wird die neue Version für alle Nutzer verpflichtend. Dieser Zeitpunkt liegt im Oktober. Ein Wechsel zurück in die alte Version ist dann nicht mehr möglich. ...mehr about Google startet neues Gmail: die alte Version läuft im Oktober aus

Smart Compose - schneller schreiben mit Gmail

Smart Compose - schneller schreiben mit Gmail

Google will seinen E-Mail-Dienst Gmail um ein interessantes Feature erweitern. Derzeit ist Smart Compose nur für Nutzer verfügbar, die das neue Postfach in englischer Sprache aktiviert haben. Die deutsche Version inklusive Smart Compose soll in den nächsten Wochen folgen. Vorerst steht das Feature Smart Compose also nur als Beta-Version in englischer Sprache zur Verfügung. ...mehr about Smart Compose - schneller schreiben mit Gmail

Das neue Gmail: Die wichtigsten Veränderungen auf einen Blick

Gmail - Neues Design 2018 - Aktivierung

Gmail ist einer der weltweit beliebtesten Mailhoster und wird privat sowie geschäftlich gern genutzt. Verbunden mit den zahlreichen anderen Google-Diensten und auf praktisch jedem modernen Smartphone nutzbar, bietet Gmail zahlreiche Vorteile, die es von seiner Konkurrenz abheben sollen. Wie für Google typisch, erhält auch Gmail regelmäßige Updates, die das Nutzererlebnis noch weiter verbessern sollen und neue Funktionen einführen. So enthält auch das neuste Update zahlreiche Änderungen, die hier auf einen Blick zusammengefasst werden: ...mehr about Das neue Gmail: Die wichtigsten Veränderungen auf einen Blick

Gmail testet E-Mails mit Ablaufdatum

Gmail testet E-Mails mit Ablaufdatum

Ist die E-Mail erst einmal versendet, hat der Absender jede Kontrolle über sie verloren. Google testet für seinen Dienst Gmail allerdings gerade Funktionen, die dieses lange gültige Gesetz aufheben soll.

Confidential Mode soll Kontrolle über die versendete E-Mail behalten

Google arbeitet derzeit fleißig an seinem E-Mailangebot Gmail, und hat ein Update für das Angebot inzwischen auch schon bestätigt. Neben optischen Veränderungen könnte dann vor allem der sogenannte "Confidential Mode" für Aufmerksamkeit sorgen. Mit diesem Feature soll der Versender der E-Mail ein Ablaufdatum geben können. Nachdem dies erreicht wurde, soll der Empfänger die E-Mail nicht mehr weiterleiten, ausdrucken oder kopieren können. Ein weiteres Feature soll es ermöglichen eine passwortgeschützte E-Mail zu versenden, deren Passwort per SMS an den Empfänger übermittelt wird. ...mehr about Gmail testet E-Mails mit Ablaufdatum