Microsoft

Neue Möglichkeiten und Eigenschaften beim Kalender von Microsoft Outlook

Neue Möglichkeiten beim Kalender von Microsoft Outlook

Microsoft hat einige nützliche Funktionen und Eigenschaften beim Kalender von Microsoft Outlook ergänzt. Durch ein grösseres Update werden die neuen Features nutzbar.

Komfortable Funktionen des Microsoft Outlook Kalenders

Zahlreiche neue Funktionen bietet der Microsoft Outlook Kalender, die für die Anwender sehr interessant sein dürften.

Kalenderereignisse einbinden

Es ist nun möglich, Wunderlist, Facebook und Evernote bei der Outlook-App unter iOS und bei Android zu nutzen und damit dann unterwegs einen vollständigen Überblick auf bestimmte Termine, Aufgaben und Notizen zu ermöglichen. Alle "Interesting Calender" werden von Microsoft in seinen mobilen Anwendungen integriert. Damit können auch Ereignisse, die durch Verlinkung eines Fußballvereins mit Outlook integriert werden, immer durch eine Erinnerung an Sportveranstaltungen aktiv Ereignisse mitteilen. ...mehr about Neue Möglichkeiten und Eigenschaften beim Kalender von Microsoft Outlook

Ab 1. Juli 2016 stoppt Microsoft die Unterstützung von Outlook.com-Konten in Live Mail 2012

Unterstützung von Outlook.com-Konten in Live Mail 2012

Ab 01. Juli 2016 wird Microsoft den Nutzern von Outlook.com-Konten in Windows Live Mail 2012 die Unterstützung des Tools endgültig beenden.

Microsoft empfielt den Umstieg auf Windows 8.1 bzw. 10

Microsoft verriet in einem ausführlichen Blogbeitrag, dass die Anwendung für die Nutzer von Windows 7 nicht mehr förderlich sei. Somit spricht auch nichts mehr für die Anwendung von Windows Live Mail 2012. Um die Nutzung der Mail-App weiterhin zu ermöglichen ist laut Microsoft ein baldmöglicher Umstieg auf Windows 8.1 bzw. 10 notwendig. Über Webinterface könne man dann die Mails immer noch auf die gewohnte Art und Weise abrufen. Nur eben nicht mehr in der bisher geläufigen Konstellation (Windows 7 und Outlook.com-Adresse). ...mehr about Ab 1. Juli 2016 stoppt Microsoft die Unterstützung von Outlook.com-Konten in Live Mail 2012

Erweiterte Cloud-Optionen für Microsoft Office

Erweiterte Cloud-Optionen für Microsoft Office

Die Nutzung von Clouds ist heutzutage ein fester Bestandteil des Arbeitsalltags. Dadurch, dass sich Dokumente gemeinsam in Echtzeit bearbeiten lassen, wird der Informationsaustausch enorm vereinfacht. Microsoft ermöglichte diese Echtzeitbearbeitung im Rahmen von Office Online bisher nur für die Nutzung der eigenen Cloud. Eine mittlerweile erfolgte Erweiterung erhöht die Nutzerfreundlichkeit.

Erweiterung des Cloud-Supports

Die Erweiterung des Cloud-Supports ermöglicht das Einbinden der Dienste Dropbox, Egnyte, Box und Citrix ShareFile. Durch die Möglichkeit, auf verschiedene Cloud-Anbieter zurückgreifen zu können, erhöht sich die Flexibilität bei der Bearbeitung von Dokumenten in Echtzeit. ...mehr about Erweiterte Cloud-Optionen für Microsoft Office

Verbesserung vom Adressbuch und des E-Mail-Events für Outlook im Netz

Verbesserung vom Adressbuch und des E-Mail-Events für Outlook

Für Outlook.com wurden einige neue Funktionen vom Hersteller Microsoft vorgestellt, welche nutzbar in 2016 sein werden. Darunter zählen die E-Mail-Events sowie die Termineinträge für Flüge, die sich automatisieren lassen. Auch eine Verbesserung beim Adressbuch wird erwartet.

Wie gewohnt werden diese neuen Features für Outlook.com in gewissen Zeitabständen nacheinander dem User zur Verfügung gestellt. Mitte Januar sollen die neuen Funktionen für das Adressbuch kommen und im März soll das neue Roll-Out kommen. Vor allem auf Alternativvorschläge und Tippfehler wird das Adressbuch verbessert werden. Zusätzlich können durch die clevere Lernfunktion die Empfänger in Gruppen vorgeschlagen werden, wenn dies öfters der Fall ist ...mehr about Verbesserung vom Adressbuch und des E-Mail-Events für Outlook im Netz

Microsoft macht Rückzieher: Bestandskunden behalten 15 GByte Speicherplatz bei OneDrive

15 GByte kostenlosen Onedrive-Speicherplatz

Nachdem 72.000 Benutzer im Online-Forum zu Microsofts Cloud Dienst OneDrive ihrem Unmut Luft gemacht haben, rudert der Software-Gigant zurück. Der Speicherplatz bereits registrierter Nutzer soll nicht, wie eigentlich geplant, von 15 auf fünf GByte gesenkt werden. Microsoft Manager Douglas Pearce entschuldigt sich in einem Blog Beitrag: "Es tut uns Leid, dass unsere Entscheidung bei euch so viel Frustration ausgelöst hat."

Wer bereits ein Konto für OneDrive besitzt kann bis zum 31. Januar 2016 einen Online-Antrag stellen, um sich weiterhin 15 GByte Speicherplatz zu sichern. Auch der Camera-Roll Bonus in Höhe von weiteren 15 GByte bleibt erhalten. Der Antrag befindet sich als Preview bereits auf der OneDrive Homepage. ...mehr about Microsoft macht Rückzieher: Bestandskunden behalten 15 GByte Speicherplatz bei OneDrive

Microsoft atterkiert den Google Translator

Microsoft atterkiert den Google Translator

Seit dem bekannt wurde, dass Microsoft sein neues Betriebssystem Windows 10 als kostenloses Update zu Verfügung stellt, offenbart sich Microsofts neue Firmenstrategie. Man versucht mit allen Mitteln, die Reichweite der eigenen Produkte zu vergrößern und wieder konkurrenzfähiger zu werden. Microsoft will sich wieder als DER Softwareentwickler schlechthin etablieren. Notfalls auch bei der Konkurrenz. ...mehr about Microsoft atterkiert den Google Translator

Microsoft weitet Skype aus

Skype Web-App Beta

Skype auf allen möglichen Plattformen

Jeder kennt es, jeder hat es. Die Rede ist von Skype, dem Programm mit dem sich Nutzer via Telefonat oder Videoübertragung austauschen können. Sei es auf dem heimischen Computer, dem mobilen Smartphone oder aber auch auf der Spielekonsole, die Kommunikation zwischen zwei Menschen ist heutzutage überall möglich. Befasst man sich jedoch einmal genauer mit dem Thema, so fällt auf, dass es keine sogenannte "Web-App" von Skype gibt, die ohne die Benutzung von Outlook.com funktioniert.

Beta-Version für ausgewählte Nutzer

Microsoft lässt ausgewählte Nutzer seit dem letzten Jahr ein Beta-Programm von Skype for Web testen. Nun will man dies ausweiten, indem interessierte Nutzer aus den USA und England die Testversion ausprobieren können. ...mehr about Microsoft weitet Skype aus

Microsoft: Großes Outlook-Update für die iOS- und Android-App

Outlook Applikation Update

Mit einem überaus großen Update für seinen viel kritisierten E-Mail-Clienten, versucht Microsoft dessen Kritiker zum Schweigen zu bringen. Die neue Outlook-Version für Smartphonebesitzer von iOS- und Android-Geräten soll drei fundamentale Bestandteile der Applikation ändern und verbessern. Dazu gehören die Ansicht der Kontakte, die Suchfunktion und der Kalender.

Kontakte werden zusammengeführt

Die auffälligste, neue Funktion der Outlook-App ist die überarbeitete Kontakt-Ansicht. Microsoft sorgt mit diesem Update dafür, dass so alle Kontakte aus verschiedenen E-Mail-Accounts in einer einzigen Ansicht zusammengefasst werden. Darüber hinaus stehen dem Anwender, wie gewohnt, zusätzliche Informationen zu dem jeweiligen Kontakt zur Verfügung. Dazu gehören jetzt auch, unter anderem, alle ausgetauschten Mails und Dateien. ...mehr about Microsoft: Großes Outlook-Update für die iOS- und Android-App

Outlook App neue Funktionen - PIN-Lock und IMAP

Outlook App neue Funktionen - PIN-Lock und IMAP

Outlook ist seit jeher einer der beliebtesten E-Mail Clients für den Computer. Mit seinem großen Funktionsumfang im Bereich E-Mail, Kalender und Adressen ist der E-Mail Client ein umfangreiches Werkzeug im Büro. Seit einige Wochen bietet Microsoft dieses Werkzeug auch für Smartphones mit Android oder iOS Betriebssystem an. Die Outlook App wurde ebenfalls mit umfangreichen Funktionen im Bereich E-Mail, Kalender und Adressen ausgestattet. Sie konnte in der ersten Version jedoch keine IMAP Konten verwalten und unterstütze auch kein PIN-Look, um das Synchronisieren und Senden von E-Mails mit Passwörtern zu schützen. ...mehr about Outlook App neue Funktionen - PIN-Lock und IMAP

Der richtige Weg zum Microsoft Support

Microsoft Support, Hotline

Um allen Kunden eine ideale Beratung zur Verfügung zu stellen, hat der Microsoft Support für alle möglichen Probleme auch verschiedene Kontaktadressen. Da kann man auf den ersten Blick schon einmal unsicher werden, wohin man sich denn nun mit seinem ganz persönlichen Anliegen wenden soll. Grundsätzlich gibt es eine direkte Hotline zum Microsoft Support, der für allgemeine Fragen zur Verfügung steht und auch an die richtigen Stellen weiter verbindet. Ein Anruf kostet allerdings 20 Cent für Festnetzanrufer und maximal 60 Cent für Handynutzer. Die Hotline ist unter der Rufnummer 0180 667 22 55 erreichbar. ...mehr about Der richtige Weg zum Microsoft Support

Seiten